75 Jahre Befreiung vom Faschismus

75 Jahre Befreiung vom Faschismus. Für Leute wie Gauland wohl ein Grund zum Trauern, aber für uns ein Grund zum Feiern
75 Jahre Befreiung vom Faschismus und 75 Jahre Frieden!

Heute vor 75. Jahren endete der 2.Weltkrieg. Wir sind alle gefordert das so etwas “ Nie Wieder! “ passiert.

Willy Brandt und Richard von Weizsäcker hatten die Weitsicht, den 8. Mai in seiner Bedeutung für Deutschland einzuordnen. Der 8. Mai war ein Tag der #Befreiung, der uns alle von dem menschenverachtenden System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft befreit hat. Seit dem 8. Mai 1945 ist für uns klar: Nie wieder #Faschismus! Kein #Vergessen! Natürlich kann man den 8. Mai 1945 als „Tag der absoluten Niederlage“ sehen. Natürlich kann man den 8. Mai auch als Tag des Verlustes insbesondere von „Gestaltungsmöglichkeiten“ sehen. Aber das ist dann Hohn und Spott und dann ist man halt Nazi und heißt Gauland und Co. Wir sollten glücklich darüber sein, dass das Naziterrorregime am 8. Mai 1945 endgültig beendet war. Auch deshalb ist für uns klar: Der 8. Mai ist für uns Mahnung und Ansporn, dass Menschen wie Gauland und Co. in diesem Land nichts gestalten dürfen und sie hoffentlich ein „Vogelschiss der Geschichte“ sind und es auch bleiben. Dafür brauchen wir ein breites Bündnis aller hier lebenden Demokraten, um den alten und neuen Rechten die Stirn zu bieten.