Ibrahim Yetim im Gespräch mit Karima Benbrahim

++Ibrahim Yetim im Gespräch mit Karima Benbrahim (Leiterin Fachstelle IDA – NRW )++

Der Mord an George Floyd hat weltweit zu Protesten gegen Rassismus und Diskriminierung geführt. Auch in Deutschland hat Rassismus in den vergangenen Monaten Todesopfer gefordert. Hanau, Halle, Kassel wurden von rechtsextremistischen Anschlägen heimgesucht. Rassismus schlägt sich aber auch im Alltag nieder. Dazu gehören verbale und physische Angriffe auf offener Straße bis hin zu Diskriminierungen auf dem Wohnungs- und Arbeitsmarkt oder im Bildungssystem.

Ibrahim Yetim und Karima Benbrahim diskutieren darüber, wo unsere Gesellschaft steht, über Diskriminierung auf allen gesellschaftlichen Ebenen und über die wichtige Arbeit des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit IDA in NRW

Wir fordern eine Antidiskriminierungsstelle des Landes in NRW, die die Bedeutung

Hier sehen Sie das Skype-Interview