Hubertus Heil zur Grundrente

„Ich kenne eine Frau aus Bochum. Die arbeitet im Krankenhaus, nicht als Chefärztin, sondern die putzt da die Betten. Die steht jetzt mitten im Leben. Nach geltender Rechtslage hat sie Rentenversicherungsansprüche von 750 Euro, wenn sie am Ende des Tages da ist. Das ist ein systemrelevanter Beruf. Es geht um Hygiene in Krankenhäusern. Nach der Grundrente hat sie weit über 1000 Euro. Das ist auch noch kein Reichtum, aber für die macht das einen heftigen Unterschied.“ Hubertus Heil

Kompletter Berich auf Deutschlandfunk.de