Corona und kein Ende – Was kommt nach dem Applaus?

+++Corona und kein Ende – Was kommt nach dem Applaus?+++

Ihr seid eingeladen: Morgen ab 18:50 Uhr reden wir darüber, was nach dem Applaus übrig bleibt, was wir hier bei uns vor Ort aus über 4 Monaten Ausnahmesituation und Corona-Schutzmaßnahmen gelernt haben.

Welche Lehren ziehen wir aus der COVID-19 Pandemie?
Was muss besser werden?
Wie gehen wir mit unseren Alltagshelden um?

Diese und viele weitere Fragen begleiten unseren SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Kutschaty auf seiner Sommertour durch NRW. Denn die Corona-Krise ist regional sehr unterschiedlich verlaufen, im Märkischen Kreis ist sie bisher im Verhältnis zu anderen Regionen glimpflich verlaufen.

Ein Grund dafür ist das gute Krisenmanagement der verantwortlichen Institutionen in der Region. Vor dem Hintergrund der aktuell wieder steigenden Neuinfektionen und einer drohenden 2. Corona-Welle stellt sich aber die Frage: Welche Lehren lassen sich aus der Krisenbewältigung im Märkischen Kreis ziehen? .

Thomas Kutschaty fährt nach Lüdenscheid zu Gordan Dudas, um genau dieser Frage nachzugehen. Gemeinsam sprechen wir mit Experten aus dem Märkischen Kreis über Ihre Erfahrungen. Volker Schmidt wird uns von seinen Erfahrungen bei dem Krisenmanagement auf kommunaler Ebene und im Gesundheitswesen berichten. Sebastian Wagemeyer gibt uns einen Einblick in die Herausforderungen, die Corona für unsere Schulen bedeutet. Mit Halvers Bürgermeister Michael Brosch und Sven Prillwitz von der Stadt Lüdenscheid diskutieren wir über erfolgreiche Strategien bei der Krisenkommunikation.

Seid dabei: Die Veranstaltung wird live im Internet übertragen. Interessiert euch das Thema? Dann schaut doch rein. Den Livestream findet ihr hier auf der Facebook-Seite von Gordan Dudas, Landtagsabgeordneter.

Los geht es morgen Dienstag, den 04.08. ab 18:50 Uhr.