Diese Flutkatastrophe hat eine nationale Dimension. Deshalb muss auch das ganze Land helfen

Die Zerstörungen in den Hochwassergebieten – auch in Bayern und Sachsen – sind groß. Diese #Flutkatastrophe hat eine nationale Dimension. Deshalb muss auch das ganze Land helfen.

 

Beim Wiederaufbau geht es um Milliarden Euro – das muss niemand vor Ort, kein Land, keine Gemeinde alleine, das kann nur Deutschland zusammen stemmen! Wir werden als Bundesregierung unbedingt helfen – jeder und jede kann sich darauf verlassen, dass es Hilfen geben wird.
Als ich heute erfahren habe, dass nun auch Bayern und Sachsen vom #Hochwasser betroffen sind, habe ich mich direkt bei den Ministerpräsidenten Herrn Kretschmer und Herrn Söder nach dem Ausmaß der Zerstörung erkundigt. Heute Nachmittag habe ich mir dann gemeinsam mit dem bayerischen Ministerpräsidenten, Markus Söder ein Bild von der Lage vor Ort gemacht und mit Betroffenen im Berchtesgadener Land gesprochen.
Am Mittwoch im Kabinett will ich zwei Dinge auf den Tisch legen: Erstens, eine #Soforthilfe, bei der letzten Flut waren dafür deutlich mehr als 300 Millionen Euro nötig. Da wird jetzt sicher wieder so viel gebraucht. Zweitens, müssen wir die Grundlage für ein #Aufbauprogramm schaffen, damit die zerstörten Häuser, Straßen und Brücken zügig repariert werden.