Wir waren beim Christopher Street Day in Berlin dabei

Die SPD hat in Sachen Akzeptanz und Gleichstellung viel vor:
Wir wollen das „Transsexuellengesetz“ abschaffen und durch ein Selbstbestimmungsgesetz ersetzen.
Wir wollen Regenbogenfamilien rechtlich – auch in Sachen Adoption – gleichstellen und absichern.
Wir wollen einen nationalen Aktionsplan gegen Homo-, Bi-, Trans- und Interphobie und Gewalt gegen LSBTIQ*.

Alle diese Punkte stehen neben vielen anderen in unserem #Zukunftsprogramm für die Bundestagswahl.
Dass uns diese Themen wichtig sind, haben wir unter anderem gestern auf dem Christopher Street Day in Berlin gezeigt.
Ein starkes Zeichen, dass so viele dabei waren!

Wir hören oft: Warum habt ihr das nicht schon längst umgesetzt? Weil diese Vorhaben in einer Koalition mit CDU und CSU nicht umsetzbar sind.
Deshalb kämpfen wir für anderen Mehrheiten bei der kommenden Bundestagswahl.