Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf Mecklenburg-Vorpommern-Tour

Ob beim Strandkorb-Talk mit Bürger:innen in Ueckermünde, beim Werkbesuch eines Produzenten von Kunststoffteilen für Windkraftanlagen in Güstrow oder mitten im Ring mit Profisportler:innen im Boxclub Traktor Schwerin – unser Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat bei seiner Mecklenburg-Vorpommern-Tour vielfältige Eindrücke eines tollen Bundeslandes mitgenommen. Und dabei jede Menge Spaß gehabt: „Die Begegnungen mit Bürgerinnern und Bürgern berühren mich und machen mir viel Freude. Und sie spornen mich an, weiter um das Vertrauen der Menschen zu werben.“
Immer an seiner Seite: Gastgeberin und Ministerpräsidentin ihres „Herzenslandes“ Manuela Schwesig: „Kein Kandidat hat sich bisher so sehr für die Menschen in Ostdeutschland eingesetzt wie Olaf Scholz. Er ist unser Mann für das Kanzleramt. Ich unterstütze ihn gerne!“ Gut bezahlte Arbeitsplätze und Lohngleichheit zwischen Ost und West sind fest verankert im Zukunftsprogramm der SPD. Eine bessere Tarifbindung ist dafür eine wichtig Voraussetzung. Wir wollen gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Deutschland schaffen. Dabei sind auch der Respekt und die Anerkennung der spezifisch ostdeutschen Lebenserfahrungen und Lebensleistungen zentral