Laschets Pläne sind unmoralisch und unfinanzierbar

30 Milliarden Euro Steuergeschenke für Top-Verdiener*innen und Unternehmen mit sehr hohen Gewinnen stehen im Wahlprogramm von CDU/CSU – das hat Armin Laschet gestern beim RTL-Triell nochmal zugegeben. Wir sagen es mal ganz deutlich: Laschets Pläne sind unmoralisch und unfinanzierbar. Sie würden unseren Sozialstaat belasten und Investitionen in die Zukunft verhindern. Wir wollen keine Steuergeschenke für Reiche, sondern ALLEN Bürger*innen ein gutes Leben ermöglichen.