Die Landesregierung setzt ein schlechtes Signao für die Betroffenen

Die Folgen der #Hochwasserkatastrophe sind nicht vorbei. Dennoch will die Regierung #Laschet die Arbeit des Flutbeauftragten bald beenden. Dauerhafte Hilfe für Betroffene war versprochen. „Daran lässt das kurz befristete Engagement des Beauftragten Zweifel“, sagt Stefan Kämmerling, Kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.