Europäische Grundwerte dürfen nicht geopfert werden, um Regierungsbeteiligung zu erkaufen

„Es nicht zu spät, eine rechtsextreme Regierungschefin Giorgia Meloni in Italien zu verhindern. Wir bitten Sie daher, als Vorsitzender der Europäischen Volkspartei an Ihre Mitglieder in Italien zu kommunizieren, dass es keine Beteiligung der EVP an einer rechtsextremen Regierung in Italien geben darf.“
Katarina Barley hat gemeinsam mit Daniel Freund (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Moritz Körner (FDP) einen offenen Brief an Manfred Weber veröffentlicht und deutlich gemacht, dass die Europäischen Konservativen (EVP) keine rechtsextreme Regierungschefin in Italien unterstützen dürfen.