SPD beantragt präventive Hausbesuche von Seniorinnen und Senioren

„Ambulant vor stationär“ ist der Leitgedanke in der Pflege. Um dies zu ermöglichen ist es notwendig, dass Pflegebedürftige die Möglichkeiten der ambulanten Pflege kennen und organisieren können. Präventive Hausbesuche werden bereits z.B. im Rhein-Erft-Kreis durchgeführt. Ein Pilotprojekt ist ebenfalls im Rhein-Kreis-Neuss gestartet. Dort werden Menschen über 75 Jahre zunächst angeschrieben und ein Beratungsbesuch wird angeboten. Mit präventiven Hausbesuchen sollen Seniorinnen und Senioren gezielt auf das Beratungs- und Unterstützungsangebot aufmerksam gemacht werden.

Mit einem Einblick in die Lebenssituation der Menschen kann die beratende Person gezielt über passende Unterstützungsangebote informieren.