Heute vor 50 Jahren gewann die SPD mit Willy Brandt als Kanzlerkandidaten die vorgezogene Bundestagswahl 1972

Heute vor 50 Jahren gewann die SPD mit Willy Brandt als Kanzlerkandidaten die vorgezogene Bundestagswahl 1972. Am Abend des 19. November 1972 war klar: Die Sozialdemokrat*innen stellen erstmals die stärkste Fraktion und Brandt wird erneut Kanzler der Bundesrepublik Deutschland. In den Wochen davor fand ein engagierter und hochemotionaler Wahlkampf statt, den es in dieser Form noch nie gab. Wie in Hamburg, wo im April 1972 tausende Menschen zu einer Solidaritätskundgebung kamen, um Brandt zu unterstützen. Der damalige inoffizielle Wahlkampfslogan “Willy wählen!” ist vielen Menschen bis heute in Erinnerung. Mit Aufklebern, Plakaten und Buttons an der Jacke zeigten die Menschen damals, dass sie gemeinsam mit der SPD für eine gerechte und friedliche Zukunft in herausfordernden Zeiten kämpfen.