Jin, Jiyan, Azadî!

Was für ein wichtiges Zeichen! Auf Initiative von HÁWAR.help wurde heute Abend das Wahrzeichen Berlins, das Brandenburger Tor, mit dem Spruch der iranischen Revolutionsbewegung „Jin, Jiyan, Azadî!“ beleuchtet.
Die regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey hat das ermöglicht und heute auch auf der Kundgebung gesprochen: „Wir alle haben die Verantwortung hier in Berlin – in der Stadt der Freiheit, in Deutschland, in Europa an der Seite derer zu stehen, die für Freiheit und Demokratie kämpfen!“.
Das Anstrahlen des Brandenburger Tors ist nur ein kleines Zeichen im Vergleich zu den vielen Solidaritätsbekundungen , die gerade überall auf der Welt anlässlich der #iranrevolution stattfinden. Dennoch ist es ein wichtiges Zeichen, um Aufmerksamkeit zu schaffen für die Menschen, die in Iran für Freiheit und Menschenrechte ihr Leben riskieren.
Ein Dank gilt all den mutigen und lauten Aktivist*innen! Heute Abend waren das neben den Organisator*innen von Hawar Help insbesondere Jasmin Shakeri, Düzen Tekkal, Pegah Ferydoni und Ghazall Abdolahi.