Die AG 60 plus

Mehr als 11.500 Mitglieder über 60 Jahre gehören im Landesverband der Arbeitsgemeinschaft an. In allen 10 Unterbezirken des Bezirks gibt es Vorstände der AG 60 plus, die eine aktive Arbeit für und mit Seniorinnen und Senioren leisten. Auch in vielen der über 200 Ortsvereine unseres Landesverbandes gibt es Arbeitsgemeinschaftsvorstände.

Die Arbeitsgemeinschaft arbeitet mit anderen Organisationen eng zusammen, die sich der Probleme und der Interessen älterer Menschen annehmen. Sie wird als Vertreter und Förderer eines selbstbewussten und selbstbestimmten Alters von Verbänden und Organisationen geschätzt und über die Parteigrenzen hinaus anerkannt.

In der AG 60 plus kann man mitreden und mitentscheiden – mit Einfluss auf SPD-Parteitagen und in SPD-Vorständen. Denn die SPD weiß, dass sie bei der Gestaltung der Zukunft Deutschlands auf die Erfahrungen und Fähigkeiten der Menschen über sechzig nicht verzichten kann.

Der Bezirksvorstand der Arbeitsgemeinschaft setzt für seine Arbeit Schwerpunkte. Vor zwei Jahren fand eine Fachtagung zum Thema „Seniorenbeiräte“ statt. Ergebnis dieser Tagung ist heute eine intensive Auseinandersetzung auf Landesebene über die Beteiligung von Seniorinnen und Senioren an kommunalen Entscheidungen. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Arbeit bei dem Thema „Gesund im Alter“, dem sich unsere Tagung widmet.

Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich ein für Fragen, die das Alter direkt betreffen: Pflege, Rente, Gesundheit, Wohnen im Alter. Aber sie beschränkt sich nicht darauf. Es geht uns auch darum, Politik in einer älter werdenden Gesellschaft mitzugestalten, unsere Sicht der Dinge, unsere Erfahrungen und unser Wissen einzubringen, auch wenn es um Steuer- und Wirtschaftspolitik, um Arbeitsplätze, Bildungspolitik,
Umweltschutz oder um eine wirksame Kriminalitätsbekämpfung geht.

Der Stammtisch der AG 60 plus findet jeden 2. Donnerstag im Monat im Köpi Eck, Sitttarder Str. , Heinsberg, statt.
Es werden politische Themen – insbesondere auf Senioren bezogen – diskutiert. Gäste sind herzlich willkommen.

Vorsitzender

Wilfried Lüngen

Wilfried Lüngen wurde 1948 in Rheydt geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Mit besonderer Freude widmet er sich seinen beiden Enkelkindern. In Kirchhoven, wo er seit über 15…

stellvertretende Vorsitzende

Sigrid Bechyna

Beisitzerin

Anneliese Wellens

Mein Name ist Anneliese Wellens, geb. Aretz. Ich wurde 1955 in Oberbruch geboren und lebe seitdem dort. Ich arbeite als Beamtin beim Kreis Heinsberg, seit 2013 bin ich Gleichstellungsbeauftragte…